25 Jahre – 25 Projekte

Der Geschäftsführer der S.WERK GmbH, Markus Kneissl-Stettner, feiert 2019 ein Vierteljahrhundert Unternehmertum in der IT. Neben Landau an der Isar betreibt die S.WERK Standorte in München und im oberösterreichischen Linz. Aus diesem Anlass unterstützen Kneissl-Stettner und sein Geschäftspartner Wolfgang Asbeck in Summe 25 lokale soziale und kulturelle Projekte aus Dingolfing-Landau, aus München und aus Linz mit jeweils 500 Euro.

Anmerkung: die Bilder zu dem Projekt 09 stammen aus der Zeit vor Corona.

09 Herrsching am Ammersee: Johanniter-Haus

Gemeinsam mit den Bewohnern, des Johanniter Hauses in Herrsching, haben die Betreiber in einem beschützten Garten einen Sinnespfad angelegt. Es ist ein Weg mit Handlauf zum Festhalten, der aus mehreren Feldern mit verschiedenen Materialien und unterschiedlichen Oberflächen besteht. Der Sinnespfad wird sehr gut von den Bewohnern angenommen und genutzt.

Mehr Informationen: https://www.johanniter.de



08 Erding, Dorfen, Taufkirchen: 4NDREAS

Andreas Greinsberger aus Dorfen ist begeisterter Konzert- und Festivalgänger und entdeckt bei diesen Gelegenheiten neue Bands. Als nichtkommerzieller Kultur-Veranstalter versucht er in kleinem Rahmen Künstler in seine Heimatregion zu holen. Sein Mut und seine Begeisterung sind ansteckend.

Mehr Informationen: https://de-de.facebook.com/pg/4NDREAS.Konzerte



07 München: Die Saubande – Valentin-Karlstadt-Förderverein

„Die Saubande“ Valentin-Karlstadt-Förderverein unterstützt ideell und finanziell das Valentin-Karlstadt-Musäum, zur Wahrung, Stärkung und Verbreitung des Ansehens und des Wissens von und über Karl Valentin, Liesl Karlstadt und die Münchner Volkssänger.

Mehr Informationen: https://saubande.com/



06 Regensburg: AktionKulturSozial

Archäologie und Geschichte zum Anfassen für Kinder und Jugendliche. Das Projekt „Archäologie in der Box“ will junge Menschen für vergangene Kulturen begeistern und sie spielerisch an die spannende Arbeit von Archäologen heranzuführen. Bei authentischen Ausgrabungen im Miniaturformat schlüpfen die Kinder selbst in die Rolle des Archäologen und lernen spielerisch etwas über das Leben ihrer Vorfahren.

Mehr Informationen: https://www.aktionkultursozial.de



05 Frauenbiburg bei Dingolfing: Chor Cantabile

Singen aus Leidenschaft – freier Chor von achtzehn Frauen. Der frühere Kirchenchor unterhält mit seiner Musik zahlreiche weltliche und religiöse Veranstaltungen in der Region. Mit der Zuwendung wollen die Sängerinnen u.a. einen Workshop mit einer professionellen Stimmbildnerin besuchen.



04 München, Plattling: KlinikClowns Bayern e.V.

Der Verein KlinikClowns Bayern e.V., schickt professionelle Clowns auf regelmäßige “Visiten” in bayerische Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Hospize, die dort mit Humor und viel Einfühlungsvermögen für eine Erleichterung der oft schweren Situation sorgen. Markus Kneissl-Stettner besuchte die beiden KlinikClowns Rosi und Fanny im BRK Senioren- und Pflegeheim im Isarpark Plattling.

Mehr Informationen: https://www.klinikclowns.de



03 Linz: Verein ARGE für Obdachlose

Der Verein Arge für Obdachlose ist für Menschen in akuter Wohnungsnot aktiv. Schwerpunkte der Tätigkeit sind Hilfe zum Wohnen und Hilfe durch Beschäftigung wie etwa im umweltorientierten Trödlerladen oder bei der Straßenzeitung Kupfermuckn in Linz. Ziel ist es, durch rasche, unbürokratische Unterstützung gemeinsam mit den Betroffenen neue Lebensperspektiven zu entwickeln.

Mehr Informationen: https://www.arge-obdachlose.at



02 München, Landshut: Refugio

Psychosoziales Beratungs- und Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folteropfer. Die Refugio-Kunstwerkstatt für minderjährige Geflüchtete arbeitet künstlerisch, pädagogisch und kunsttherapeutisch in Asylunterkünften und Schulen. Ziel ist es, die Phantasie und Kreativität der Kinder zu fördern und sie nach traumatischen Erlebnissen psychisch zu stabilisieren.

Mehr Informationen: https://www.refugio-muenchen.de



01 München: Talentförderung

Junglöwen – Talentausbildung beim TSV 1860 München. Die Förderung dieses Projekts im Rahmen einer Firmenmitgliedschaft im gemeinnützigen TSV München von 1860 e.V. spiegelt den Sportsgeist wider, den Markus Kneissl-Stettner von Kindheitsbeinen an lebt.

Mehr Informationen: www.tsv1860.org



Mit der Benutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  Mehr Informationen zum Datenschutz.
VERSTANDEN